„Wie kaum ein anderer Hersteller konzentriert sich ARRI Medical auf die Anforderungen in der digitalen HNO-Mikrochirurgie. Dies macht sich sowohl in der klinischen Routine wie auch in der Forschung und Ausbildung signifikant bemerkbar. Für mich ist ARRI Medical ein verlässlicher Partner zur Entwicklung neuer Anwendungsfelder in der digitalen HNO‑Mikrochirurgie.“

Prof. Prof. h. c. Dr. med. Thomas Lenarz,
Klinikdirektor Hals-Nasen-Ohrenklinik der
Medizinischen Hochschule Hannover


„Für unsere ohrchirurgischen Kurse ist das ARRISCOPE eine große Bereicherung, da alle Teilnehmer der Präparation in einer nie dagewesenen Bild- und Detailqualität folgen können.“

Prof. Dr. J. M. Müller,
Leiter des CI Zentrums der Klinik und Poliklinik für
Hals-Nasen-Ohrenheilkunde am Klinikum Großhadern der
Ludwig-Maximilians-Universität München

„Neben dem Routineeinsatz besteht für mich der wesentliche Vorteil des ARRISOCPEs darin, dass sowohl auszubildende Ärzte als auch das klinische Personal exakt die Sicht des Operateurs in 3D und in bester Bildqualität teilen.“

Prof. Dr. Robert Mlynski,
Klinikdirektor der Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen-,
Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie
Otto-Körner-Klinik, Universitätsmedizin Rostock


„Die Mitarbeiter von ARRI sind Spezialisten. Sie sind hochflexibel und reagieren sehr schnell.“

Prof. Dr. med. Dr. h. c. Roland Laszig,
Leiter der Klinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde
Universitätsklinikum Freiburg

„Ein fantastisches Gerät für den täglichen Gebrauch in der Mikrochirurgie.”

Prof. Dr. med. Randolf Riemann,
Chefarzt der Klinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde
Elbe Klinikum Stade


Erfahrungsberichte der ARRISCOPE
Erst-Anwender im Interview

Prof. Dr. med. Dr. h. c. Roland Laszig, Universitäts-HNO-Klinik Freiburg „Die Mitarbeiter von ARRI sind Spezialisten. Sie sind hochflexibel und reagieren sehr schnell.“
Prof. Dr. med. Robert Mlynski, Universitätsmedizin Rostock „Es besteht kein Zweifel darüber, dass die digitale Mikroskopie die Zukunft der Mikrochirurgie maßgeblich mitprägen wird.“
Prof. Dr. med. Joachim Müller, Klinikum Großhadern der LMU München „Für unsere ohrchirurgischen Kurse ist das ARRISCOPE eine große Bereicherung, da alle Teilnehmer der Präparation in einer nie dagewesenen Bild- und Detailqualität folgen können.“
Prof. Dr. med. Randolf Riemann, Elbe Klinikum Stade „Ein fantastisches Gerät für die den täglichen Gebrauch in der Mikrochirurgie.“